suchen
AdBlue
AdBlue®: Diesel next generation
AdBlue®: Diesel next generation

AdBlue®: Diesel next generation

Eine neue Generation von Katalysatoren macht den Diesel fit für die Zukunft: SCR-Katalysatoren heißen sie. Der Clou: AdBlue®, eine wasserklare Lösung aus 32,5 % Harnstoff und 67,5 % demineralisiertem Wasser. Mit Hilfe von AdBlue® können SCR-Katalysatoren umweltschädliche Stickoxide in harmlosen Wasserdampf und Stickstoff umwandeln. Die Abgasnachbehandlung reduziert Schadstoffemissionen gewaltig: Ein Auto mit AdBlue®-Technologie stößt bis zu 90% weniger Stickoxide aus – und erfüllt so die strengen EURO 6-Vorgaben. Kleiner Bonus obendrauf: Man spart Diesel, weil eine Abgasrückführung überflüssig wird, die ansonsten Kraftstoff verbrauchen würde.

AdBlue® Tankstellen: rechtzeitig ranfahren
AdBlue® Tankstellen: rechtzeitig ranfahren

AdBlue® Tankstellen: rechtzeitig ranfahren

Mit AdBlue® ist es wie mit dem Kraftstoff auch: ohne geht nichts mehr. Ist der AdBlue®-Zusatztank leer, lässt sich der Motor nicht mehr starten. Der leere Tank ist sozusagen die "Parkkralle", mit der sichergestellt werden soll, dass das Fahrzeug durch die Abgasnachbehandlung die Schadstoffnorm erfüllt.

Stehenbleiben muss dennoch keiner: Zum einen liegt der AdBlue® Verbrauch bei nur rund 5% des Dieselverbrauchs. So kann man mit einem Liter AdBlue® theoretisch einmal durch ganz Deutschland fahren – je nachdem, wie sportlich man fährt. Zum anderen wird man als Fahrer über das Display rechtzeitig und mehrfach gewarnt, wenn der AdBlue®-Vorrat im Zusatztank zur Neige geht.

Bei Herstellern wie AUDI, BMW oder Opel bereits rund 2.400 Kilometer bevor der Tank leer ist. Wer sichergehen will, nimmt eine Reserveflasche AdBlue® mit. Hier sollte man allerdings beachten, dass die Lösung unter -11 Grad Celsius gefriert (sie kann dann wieder aufgetaut werden) und auch nicht direkter Sonne und über 30 Grad Celsius ausgesetzt sein sollte.

Im Tanksystem und an den AdBlue® Tankstellen wird der Zusatzstoff passend temperiert.

AdBlue® kaufen: an immer mehr Tankstellen
AdBlue® kaufen: an immer mehr Tankstellen

AdBlue® kaufen: an immer mehr Tankstellen

AdBlue® gibt es in Flaschen- oder Kanisterform im Fachhandel, im Internet oder bei Werkstätten zu kaufen. Und ganz komfortabel an immer mehr AdBlue® Tankstellen der AVIA zusätzlich gleich an der Zapfsäule.

Ob Ihre nächste Tankstelle dazugehört, können Sie bequem über den AVIA Tankstellenfinder herausfinden.

Einfach in den Ergebnissen den Filter benutzen und nach "AdBlue® (Gebinde)" sowie "AdBlue® (Zapfsäule)" suchen. Die AdBlue® Preise sind zwar abhängig von Menge und Angebot. In der Regel ist es aber günstiger, selbst zu tanken bzw. nachzufüllen. Das ist problemlos möglich.

AdBlue® nachfüllen: so einfach geht's
AdBlue® nachfüllen: so einfach geht's

AdBlue® nachfüllen: so einfach geht's

AdBlue® nachfüllen ist so einfach wie Wischwasser erneuern. Eine Sache sollten Sie aber unbedingt beachten: Füllen Sie AdBlue® niemals in den normalen Dieseltank! Die Lösung gehört in einen Zusatztank. Diesen finden Sie entweder direkt neben dem Einfüllstutzen für den Diesel oder im Koffer- bzw. Motorraum (Im Zweifel finden Sie ihn in der Bedienungsanleitung).

Alles Weitere ist einfach und sicher. AdBlue® gilt nicht als toxisch. Wie bei anderen synthetischen Stoffen sollten Sie Hautkontakt vermeiden und eventuelle Reste abwaschen.

Es kann sein, dass Sie zum Öffnen des Zusatztanks ähnlich wie beim Felgenschloss einen Adapter benötigen. Wo Sie diesen finden, steht ebenfalls in der Anleitung Ihres Fahrzeugs. Nach dem Befüllen mit AdBlue® sollten Sie zuerst nur die Zündung betätigen. Warten Sie, bis Ihr Fahrzeug den neuen Füllstand registriert hat. Das kann wenige Minuten dauern. Dann heißt es "Motor starten" und weiterhin gute Fahrt – Richtung saubere Zukunft mit AdBlue®.